Jalousien
Jalousien
Sie sind hier:  » Startseite  » Jalousien  

Jalousien

Flexiblen Blend- und Sonnenschutz unabhängig von der Fensterform bieten Jalousien. Diese kann man sowohl innen als auch außen montieren. Lesen Sie hier welche Vor- und Nachteile Innen- und Außen Jalousien haben.

Innen- contra Außen Jalousie
Außen Jalousien werden oft bei gewerblichen Objekten zur Beschattung von Glasfassaden genutzt. Die individuelle Verstellbarkeit der Lamellen ermöglicht gerade im Büro eine optimale Lichtsteuerung. Außen Jalousien sind aber besonders wartungsintensiv und können nicht bei jedem Wetter genutzt werden. Deshalb muss oft noch ein innen liegender Sonnenschutz nachgerüstet werden.

Innen Jalousien werden in Fensternischen, an Fenster- oder Türrahmen oder einzelnen Fensterflügeln befestigt. Die Lamellenlänge kann dabei angepasst werden. Eine nachträgliche Umrüstung ist problemlos möglich. Auch für schräge Fensterformen können Jalousien verwendet werden. Ein Vorteil vom Innensystem ist die Variabilität der Lamellen. Diese können je nach Sonneneinfall um die waagerechte Achse verstellt werden. So lässt sich auch bei geschlossener Jalousie ein Durchblick nach außen erreichen, ohne dass der Blendschutz darunter leidet. Elektrische Innen Jalousien stellen sich beim Herunterfahren automatisch auf den optimalen Blendschutzwinkel ein, für eine stärkere Verdunklung muss manuell nachjustiert werden. Der Hitzeschutz ist bei Außen Jalousien erheblich besser, daher werden diese bei direkter Sonnestrahlung gewählt. Ist nur Blendschutz gefragt, werden Innen Jalousien verwendet.

Die Lamellen der Jalousie selbst sind aus Aluminium, Kunststoff oder Holz. Am gebräuchlichsten sind die aus Aluminium, die auch optisch am besten wirken. Ebenso wie bei Außenjalousien können auch mit Innenjalousien farbliche Raumakzente gesetzt werden. In Kombination mit einer EIB-Bus-Steuerung sind Jalousien gerade im Konferenzraum eine komfortable Angelegenheit. Hier lassen sich mit einem Tastendruck verschiedene Lichtszenen abrufen. So wird z.B. für eine Beamer-Präsentation automatisch das Licht gedämmt und die Jalousie runtergefahren. Hier zeigt sich aber auch ein Nachteil der Innenjalousie: Elektroantrieb und Aluminium-Lamellen hinterlassen beim runter- und rauffahren ein störendes Geräusch. Die Befestigung der Innenjalousie ist labiler, als die der Außenjalousie. Auf Führungsschienen kann hier komplett verzichtet werden. Die meist verwendete Seilführung an den Seiten verbiegt, reißt oder dehnt sich, wenn die in Bewegung befindliche Jalousie auf ein Hindernis trifft. In jedem Fall sollte die Empfindlichkeit der Jalousien auch beim Lüftungsverhalten berücksichtigt werden. Ist die Jalousie in der Fenster- oder Türnische befestigt, muss sie vor dem Öffnen nach oben gefahren werden. Komfortabler und günstiger sind in diesem Fall Varianten, die auf Fenster- und Türflügeln selbst montiert sind. Wer gleichzeitig eine hochwertige Bussteuerung vorsieht, sollte auch an der Jalousie Konstruktion nicht sparen.