Sonnenschirme
Sonnenschirme
Sie sind hier:  » Startseite  » Sonnenschirme  

Sonnenschirme

Ein Sonnenschirm wir mit unterschiedlichen Ständer Systemen, Größen und Materialien als Sonnenschutz eingesetzt. In Online Shops und Gartenmärkten kann man Schirme aus Holz, Metall oder PVC kaufen. Je nach Bauart und Material bieten sie auch einen guten Regenschutz. Gegenüber anderen Sicht- und Sonnenschutz Techniken wie Markisen- oder Stoffsegelanlagen bieten Sonnenschirme den Vorteil der leichten Handhabung und Mobilität. Sie lassen sich leicht auf- und abbauen und zudem über Dreh- und Kippmechanismen dem Lauf der Sonne anpassen, einfacher geht´s nicht.

Sonnenschirm online kaufen
Selbstredend haben örtliche Einzelhändler und Baugeschäfte teils genauso günstige Angebote wie Online Shops. Fakt ist aber, dass die Internet Offerten schneller greifbar sind und dass es hier besonders viele Produkte zu guten Preisen gibt. Ohnehin scheint der Preisvergleich im Web inzwischen zum Sonntagsnachmittag Hobby vieler Deutscher geworden zu sein. Wer Sonnenschirme günstig online kaufen will, kann vor dem Bestellen super schnell hunderte von Preisen vergleichen.

Formen und Materialien
Beim klassischen Terrassen- oder Gartensonnenschirm unterscheidet man 2 Formen: den Mittelmast-, Ampel- oder Seitenarmschirm. Während beim Mittelmastschirm der Mast zentral unter dem Sonnenschirm ruht, bleibt die Fläche unter dem Ampelschirm komplett frei. Der Mast selbst wird mit unterschiedlichen Materialien und mit verschiedenen Antrieben geliefert. Schirme mit Mittelmast können Sie mit Masten aus Holz, Kunststoff, Aluminium oder verzinkten Stahlrohren kaufen. Die Optik sollte mit den bereits vorhandenen Außenmöbeln von Balkon beziehungsweise Terrasse im Einklang stehen.

Einfache Kunststoff- oder Holzschirme werden i.d.R. mit einem manuellen Schiebemechanismus verkauft. Durch das nach oben Schieben einer zentralen Rundhalterung, an der alle Strebenprofile angebracht sind, öffnet sich der praktische Schattenspender. In einigen Fällen sind diese recht günstigen Sonnenschirme auch mit einer Seilzugmechanik versehen.

Komfortable Beschattung ist nicht günstig
Wer auf Langlebigkeit und Windstabilität Wert legt, sollte am besten Konstruktionen aus Aluminium, Stahl oder bestem Holz wählen. Diese teureren und aufwendiger gearbeiteten Sonnenschirme werden über den Kurbelmechanismus einer Hubspindel bedient und lassen sich auch bei größeren Durchmessern leicht öffnen und schließen. Die Handkurbeln sind leichtgängig und bleiben dank einer Selbsthemmung in jeder Spannstellung stehen, ohne dass der Schirm von selbst wieder zusammenklappt. Durch ein integriertes Teleskopsystem werden die Schirme beim Schließen automatisch angehoben, so dass sie auch in geschlossenem Zustand noch mit der Unterkante über eventuell vorhandenen Balkon- oder Terrassen Tischen schließen. Wenngleich solche Extras den Preis nach oben treiben, so bieten sie doch viel Komfort, was den höheren Kaufpreis wiederum rechtfertigt.

Ein hochwertiger Sonnenschutzschirm zeichnet sich dadurch aus, dass die Bespannung leicht zur Reinigung abgenommen werden kann und dass einzelne Streben bei Defekten ausgewechselt werden können, ohne dass Sie gleich einen neuen Sonnenschirm kaufen müssen. Jene auch als Marktschirme bezeichneten Exemplare werden in Größen von etwa 2 bis zu 5 m Durchmesser angeboten und bieten mit ihrer imprägnierten Stoffbespannung auch einen guten Regenschutz. Ähnlich wie bei Markisentüchern sind die Schirmstoffe witterungsresistent und zeichnen sich durch sehr gute Trocknungseigenschaften aus. Besonders gute Sonnenschirme sind im Preis alles andere als günstig, egal ob Sie solche Luxus Beschatter online oder im örtlichen Sonnenschutzhandel  kaufen. Für Produkte in 3 oder 4 m Größe, mit sämtlichen Extras ausgestattet,  können sogar 3 - 4 stellige Beträge zu Buche schlagen.

Das Halterungssystem
Der beste Sonnenschirm ist unbrauchbar, wenn er über kein stabiles Halterungssystem verfügt. Auch hier unterscheiden sich die meist billigeren Kunststoff- und Holzschirme von der Metallvariante. Brauchbar, aber dennoch windanfällig, sind Ständerfüße aus Kunststoff, die mit Wasser oder Sand aufgefüllt werden müssen. Bewährt haben sich auch bei großen Sonnenschirmen Fußkonstruktionen aus massiven Metallprofilen, die Sie mit Steinplatten beschweren können. Falls jemand auf störende Füße und Mittelmasten verzichten will, sollte er einen Ampel- oder Seitenarmschirm wählen. Hier bleibt die Fläche unter dem Schirm komplett zur Nutzung frei. Der Mast befindet sich seitlich und ermöglicht somit komfortable Bewegungsfreiheit bei vollem Sonnenschutz. Ampelschirme lassen sich in verschiedene Neigungswinkel verstellen und sind so noch flexibler einsetzbar als Mittelmastschirme. Aufgrund ihres Aufbaus kommen sie aber nicht an die Stabilität der Mittelmast Konstruktionen heran. Vom Durchmesser her sind die Ampelschirme kleiner und ermöglichen die Beschattung von Flächen mit einer Größe von max. 3 x 3 m.

Sonnenschirm Preise vergleichen
Es gilt ein Kompromiss zwischen günstigem Preis, Komfort und Qualität der Ware zu finden. Vor dem Bestellung ist eine gute Kaufberatung empfehlenswert. Gute Verkäufer geben gerne nützliche Tipps. Für wen Geld keine Rolle spielt, der kann aus dem vollen schöpfen und Hightech Beschattungen mit sämtlichen Zubehör kaufen. Die meisten Haushalte sind jedoch auf gute Offline wie Online Angebote angewiesen, um möglichst komfortabel in der Sonne zu verweilen. Geduldige Sparfüchse, die online Sonnenschirm Preise vergleichen stoßen immer wieder auf günstige Angebote erst Recht in der Nebensaison.